Über den „isoman“

Sehr geehrte Leser*innen,

mein Name ist Stephan Joseph. Seit 1998 bin ich mit dem Thema „Qualitätsmanagement“ verbunden. Alles fing mit einem Praxissemester und meiner Diplomarbeit zum Thema QM an (Titel: Vorteile der Prozessorientierung). Weiter ging es mit einer Anstellung als QMB (Querulant mit Befugnis) und seit 2002 bin ich freiberuflicher Berater mit dem Schwerpunkt „Managementsysteme“.

Ich habe verschiedenste Ausprägungen und Qualitäten von QM kennengelernt. Angefangen von Unternehmen, die einfach nur ein ISO 9001 Zertifikat brauchen, bis hin zum gelebten Managementsystem zur wirkungsvollen Organisationsentwicklung und viele Varianten irgendwo dazwischen.

Stephan Joseph

Stephan Joseph

Nach wie vor bin ich von der Wirksamkeit eines gelebten Managementsystems überzeugt. Der Erfolgsfaktor für ein gutes Managementsystem ist und bleibt die Qualität der Führung (Vorstand, Inhaber, Geschäftsführung und auch die einzelnen Führungskräfte einer Organisation), weshalb ich mich seit vielen Jahren mit Führungsthemen auseinandersetze. Gute Führungskräfte, gepaart mit zur Organisation passenden Methoden, bieten QM-Systeme messbaren Mehrwert.

In meinem QM-Blog finden Sie Praxistipps, erlebte Anekdoten und hoffentlich ein paar hilfreiche Denkanstöße für Ihr Managementsystem.

Viel Spaß beim Lesen,
Stephan Joseph
Berater | Trainer | Mediator | Coach | Autor

isomanWarum isoman?

Den Begriff „isoman“ habe ich einem Kölner Kunden zu verdanken.
Beim Gang zum Kaffeeautomaten rief einer der Vorarbeiter: „Do kütt jo widder dä Isoman.“
Das hat mir auf Anhieb gefallen und die Domain stand noch zur Verfügung.

Sie finden mich auch unter www.joseph-beratung.de.

Turtle SprintEin paar Worte zu den Schildkröten

Das Turtle-Diagramm kann eingesetzt werden, um

  • Prozesse zu visualisieren,
  • im Prozessaudit gute Fragen zu stellen und
  • Führungsaufgaben für Prozesseigner abzuleiten.

Lesen Sie hierzu auch „Der geeignete Prozesseigner“.