Gastbeitrag zum Dokumentenmanagement

Der folgende Artikel wurde von Tobias Kautz, Marketing Manager der vetafab Software GmbH erstellt.

 

vetafab Software GmbH
Service- und Vertriebsbüro Offenbach
Starkenburgring 16
D-63069 Offenbach am Main

 

http://www.qualitaets-managementsystem.de/

Schon mal versucht, die Nadel im Heuhaufen zu finden?

Warum dann ausgerechnet im QM?

Der Kontinuierliche Verbesserungsprozess, kurz KVP, ist wohl das Herzstück eines jeden Qualitätsmanagements. Fleißig werden Produkte und Prozesse verbessert und auch die Anforderungen der Norm so erfüllt. Doch wer hat schon mal versucht, seine Dokumentation zu verbessern? Nachdem sie auf das Nötigste beschränkt ist, gilt es, sie pragmatisch und akzeptiert zu machen – und das vor allem bei Mitarbeiter*innen und Kunden, nicht nur bei den Auditor*innen. Daher räumen wir jetzt mit einem typischen Fehler bei der Dokumentation auf – und machen uns das Dokumentieren zusammen ein wenig leichter.

» Weiterlesen

Intranet nutzen

Auf meiner Website finden Sie frisch aufbereitete Informationen zum Thema „Intranet nutzen„.

Verschaffen Sie sich einen Überblick zu verschiedenen  Lösungen, mit denen sich ein Intranet für Ihr Managementsystem gestalten lässt. Verglichen habe ich:

  • Microsoft SharePoint
  • Fileserver
  • Adobe Dreamweaver
  • Open Source CMS (Joomla, Typo3, WediaWiki, …)
  • QM Kaufsoftware

Vielleicht hilft Ihnen die Übersicht bei der Entscheidung für Ihre künftige Systemdokumentation.

» Weiterlesen

Warum Excel?

Der QMB (Querulant mit Befugnis) hat oftmals folgende Probleme zu lösen:

  • Ermittlung des Qualifizierungsbedarfs, Ableitung erforderlicher Qualifizierungsmaßnamen und Bewertung der Wirksamkeit.
  • Verfolgung von Maßnahmen aus Audits (Intern, Kunde, Zertifizierung)
  • Erfassung und Bewertung von Reklamationen und interner Fehlermeldungen, um Korrektur- und Vorbeugungsmaßnahmen abzuleiten und diese wiederum zu verfolgen (inkl. Bewertung der Wirksamkeit).
  • Verwaltung von Messmitteln oder wartungspflichtiger Einrichtungen.
  • Analyse sonstiger Daten (Lieferantenbewertung, Kundenzufriedenheitsermittlung, Mitarbeiterbefragung, …).
  • Risikobewertung von Produkten und / oder Prozessen (FMEA).

Als Hilfsmittel zur Erfassung und Verfolgung dieser Themen wird sehr oft Microsoft Excel eingesetzt. Warum? » Weiterlesen