Neues zum FDIS der ISO 9001:2015

ISO 9001:2015FDIS = Final Draft International Standard – Diese finale Ausgabe der ISO 9001:2015 liegt bereits seit Juli 2015 vor, wurde jedoch nicht veröffentlicht (konnte also nicht gekauft werden). Es war zu lesen, dass sich inhaltlich nichts gegenüber dem DIS (Draft International Standard) vom August 2014 ändern würde.

[warning]Das stimmt leider nur fast …
… es gab ein paar kleinere Anpassungen.[/warning]

Aufatmen: Inhaltlich sind keine Anforderungen hinzugekommen!

Geändert haben sich folgende Dinge:

» Weiterlesen

Fakten zur ISO 9001:2015

ISO 9001:2015Die ISO 9001:2015 wird am 15. September 2015 erscheinen. Der FDIS (Final Draft Internation Standard) ist veröffentlich ist mit dem DIS (Draft Internation Standard) vom August 2014 fast identisch, abgesehen davon, dass die Definitionen aus der ISO 9001 in die ISO 9000 wandern, haben sich nur Formulierungen geändert. Hierdurch hat sich die Lesbarkeit verbessert und keine Anforderungen ergänzt oder entfernt.

ALSO: Keine neuen Anforderungen im Vergleich zum DIS!!!

Auch die deutsche Übersetzung existiert bereits.

Ein wenig Hintergrundwissen » Weiterlesen

ISOliert 4711 – Spaß mit HLS

Norm nach HLS

ISOliert 4711

1. Anwendungsbereich

Wenn Sie in Ihrer Organisation zu wenig zu Lachen haben, ist die ISOliert Spaß 4711 das perfekte Managementsystem für Sie nach HLS.

2. Grundsätze des Spaßmanagementsystems

Lachen ist gesund.

3. Begriffe

HLS – High Level Structure
Hier gibt das Management Board (MB) nicht nur die Struktur für kommende ISO-Managementsystemnormen vor, sondern auch reichlich viel Text. Ab Kapitel 4 finden Sie ausschließlich den Vorgabetext, der in allen Managementsystemnormen (ISO 9001, ISO 14001, ISO 27001, …) zu finden sein wird.

Spaß
ist wenn man trotzdem lacht. » Weiterlesen

Akkreditierung ISO 9001:2015

dakksDie DAkks (Deutsche Akkreditierungsstelle) hat eine Anleitung zum Übergang ISO 9001:2015 für akkreditierte Zertifizierungsstellen veröffentlicht. In Deutschland betrifft dies derzeit ca. 120 Zertifizierungsstellen für die ISO 9001 und ca. 60 für die ebenfalls neu erscheinende ISO 14001. Der Leitfaden ist erhältlich unter:

http://dakks.de/content/anleitung-zur-umstellung-auf-die-neuen-normen-iso-9001-und-iso-14001

Interessant für zertifizierte Unternehmen sind insbesondere die Schulungsinhalte, auf welche die Zertifizierungsauditoren qualifiziert werden müssen: » Weiterlesen

ISO 9001:2015 – Was ist neu?

ISO 9001:2015Kurze Zusammenfassung der Neuerungen der geplanten ISO 9001:2015 gegenüber der bisherigen ISO 9001:2008:

    1. Die Struktur der Norm wurde an die Grundstruktur für Managementsystem-Normen („High Level Structure“) angepasst. Neu sind in diesem Zusammenhang vor allem die folgenden Punkte:
      • Ein neuer Abschnitt zur Bestimmung des „Kontext der Organisation“.
      • Der „risikobasierte Ansatz“ wurde hervorgehoben.
      • Der Sammelbegriff „dokumentierte Information“ ersetzt die bisher bekannten „dokumentierten Verfahren“ und „Aufzeichnungen“.
      • Ein „Qualitätsmanagementhandbuch“ wird nicht mehr gefordert.

» Weiterlesen

ISO 9001:2015 > Risikomanagement

RisikomanagementZunächst möchte ich darauf hinweisen, dass das Thema Risikomanagement im Rahmen einer ISO 9001 Zertifizierung nicht neu ist! In der aktuell noch gültigen ISO 9001:2008 finden wir das Risikomanagement im Abschnitt 8.5.3 „Vorbeugungsmaßnahmen“:

Die Organisation muss Maßnahmen zur Beseitigung der Ursachen von möglichen Fehlern festlegen, um deren Auftreten zu verhindern.

Um die Ursachen möglicher Fehler beseitigen zu können, bedarf es eines Verfahrens, das potenzielle Fehler ermittelt. In der ISO 9001:2008 klingt das so: » Weiterlesen

„Sie brauchen doch nur …“

Vorsicht vor Hinweisen

Eine typische Auditsituation. Der QMB präsentiert dem Zertifizierungsauditor eine Exceltabelle, in der die internen Fehler erfasst und analysiert werden. Der Auditor fragt nach, ob man auch auswerten könne, wie viele Fehler je Abteilung aufgetreten seien. Der QMB verneint, da diese Information nicht mit erfasst wird. Und an dieser Stelle kommt der Hinweis des Auditors: „Sie brauchen doch nur Ihre Tabelle um eine Spalte ‚Abteilung‘ zu ergänzen, dann wäre diese Auswertung ohne weiteres möglich“. » Weiterlesen

1 2 3